Kontakt
Seminare
Supervision
Fortbildung
Aktuelles
Über mich
Home
Energetische Psychologie
Bonding
Coaching
Psychotherapie
Methoden
Veröffentlichungen
Resonanzen
Buchtipps
Links
FAQ
Impressum
Datenschutz
Bild für die Seite Bonding - Zeigt zwei Statuen mit entspanntem Gesichtsausdruck

Was ist Bonding?

Was bewirkt Bonding?

Wie geht Bonding?

Teilnehmerstimmen

Bonding in Berlin – Termine

Forschung zu Bonding

Kliniken, die Bonding anbieten

Material zu Bonding (DVD, Texte)



"Bonding hat mein Leben beruflich und privat so positiv verändert, dass es mir eine besondere Herzensangelegenheit ist, die Bonding-Psychotherapie bekannt zu machen. Und Bonding alltagstauglich anzuleiten. Damit Paare, Familien und Einzelpersonen diese einfachen und hilfreichen Übungen auch an andere weitergeben."
Astrid Vlamynck


Was ist Bonding?


Wir benötigen pro Tag

• 4 Umarmungen zum Überleben

• 8 Umarmungen zum Leben

• 12 Umarmungen zum Wachstum.

Virginia Satir (Familientherapeutin)


Bonding heißt: In Verbindung sein. Es ist eine besondere Form der körperlichen Nähe: Sicher gehalten und doch ganz frei: geborgen, getröstet, geschützt, geliebt und zugehörig.

Bonding ist eine emotions- und erlebnisorientierte Form der Körpertherapie, die ein Nach-Nähren und die Entwicklung eines sicheren Bindungsstils erlaubt. Dieser ist überaus wichtig für das Stressmanagement, für körperliche und seelische Gesundheit, für beruflichen und privaten Erfolg, für Zufriedenheit und für mehr Liebesglück.

Jeder Mensch steht im Spagat zwischen dem Bedürfnis nach Freiheit und dem nach Bindung. In der Kindheit erleben viele Menschen ein Defizit an bedingungsloser Liebe. Wir erfahren, dass Nähe einen Preis hat. Wir überanstrengen wir, passen uns an bis zur Selbstaufgabe. In der Hoffnung, dadurch die ersehnte Liebe zu bekommen. In der Folge fühlen wir uns ängstlich, mangelhaft, gereizt, unverstanden und einsam. Wir versuchen uns zu betäuben durch Zucker, Salz, Fett, Nikotin, Alkohol, durch Pillen, Filme, Computer, Arbeit, Sex, Romanzen oder Kaufen.



Bonding erlaubt durch leicht auszuführende Nähe-Übungen schnell in Kontakt mit sich selbst zu kommen, um Defizite des Gefühlslebens auszugleichen. Früher standen die kathartischen Anteile der Bonding-Psychotherapie im Vordergrund. Heute sind die sanften, schmelzenden Aspekte ebenso wichtig und das Erfahren gesunder Grenzen.


Was bewirkt Bonding?


„Wenn Du mich berührst, werde ich schön.“

„Seelische Erkrankungen sind Folgen der Störung der natürlichen Liebesfähigkeit.“ Wilhelm Reich

"Letztlich geht es immer um Liebe. Das darf man nicht sagen, sonst nimmt einen keiner ernst." Gerald Hüther in einer privaten Mitteilung

Wenn unser angeborenes Bedürfnis nach Bonding, nach körperlicher Nähe erfüllt ist, dann haben wir bessere Beziehungen und eine höhere emotionale Intelligenz. Wir sind gesünder, fühlen uns wohler und sind erfolgreicher im Beruf.

Bonding kann…

• Schmerzen lindern

• Stresshormone abbauen, Glückshormone aufbauen

• Geborgenheit schenken

• Ängste reduzieren

• Ärger ausdrücken und loswerden

• Burnout und Depression in Kraft und Lebensfreude wandeln

• Energie tanken, Gelassenheit erfahren

• die Selbstregulation und die Beziehungsfähigkeit dauerhaft stärken



"Es ist wie Bio-Lifting. Ein wahrer Jungbrunnen. Man wird jung, glatt, schön und zufrieden wie ein sattes Baby." eine Kollegin

Langzeitstudien belegen, dass gute Bindungen das Wichtigste im Leben sind. Das zeigt das Video: Die Wiederentdeckung der Gefühle. Was wirklich glücklich und gesund macht:
 https://www.youtube.com/watch?v=vmIEnstv0-c  (verlinken)


Wie geht Bonding?


Bonding heißt halten. Und Gehalten-Werden. Es ist eine lange ruhige Umarmung mit einem Partner oder eine Partnerin, die du dir aussuchst und der du vertraust.

Viele wurden als Kind zurückgewiesen oder abgelenkt, wenn sie wütend, traurig oder ängstlich waren. Hier kannst du die Erfahrung machen, dass dein Partner dich immer hält wie ein großer Teddybär – egal ob du weinst, schreist oder Angst hast. Alles darf sein, du darfst so sein wie du bist. Auch während du heftige Emotionen erlebst, wirst du einfach gehalten und spürst menschliche Nähe und Verbundenheit.

Bonding wird auch Kuschel- oder Schreitherapie genannt. Es kann sehr befreiend und heilend sein, tiefe, vielleicht lange verschüttete Gefühle hier im geschützten Rahmen auszudrücken.

Oder du wünschst dir Nachnähren (Nurturing): Eine ideale Mama oder einen idealen Papa, der dich einfach nur im Arm, am Herzen hält und dir Dinge sagt, die du als Kind gebraucht hättest:

„Ich hab mich so auf dich gefreut.“

„Ich werde immer für dich da sein.“

„Du bist genau richtig, wie du bist. Ich liebe dich“.

„Bei mir bist du sicher, ich passe auf dich auf.“

Diese Sätze in geschütztem und behüteten Rahmen zu hören, kann Kindheitswunden auch heute noch Stück für Stück heilen.

Und manchmal ist es Zeit für eine Wutmatte: Du liegst alleine auf der Matte und schlägst mit Händen und Füßen in die Matte und schreist deine Wut hinaus – das kann sehr befreiend sein.


Teilnehmerstimmen


"Ich fühle mich so genährt und wohl gefüllt. So stabilisiert - in mir. Geborgen und sicher - in mir. Wunderschön."

"Was ich mir selbst nicht geben kann, bekomme ich hier."



"Ich hätte nie gedacht, wie ruhig und warm ich mich nach dieser kleinen Bonding-Übung fühle."



"Wer nicht an Wunder glaubt, sollte mal zum Bonding gehen. Und dann wieder. Und wieder."



"Dass man so viel nährenden Körperkontakt und Entspannung in so kurzer Zeit erleben kann."

"Bonding-Psychotherapie hilft mir, mich zu erden, mich zu fühlen und mich mit mir zu verbinden."

"Ich bin fast ohne Körperkontakt aufgewachsen. Nur mit meiner Mutter. Meinen Vater habe ich vermisst. Im Bonding habe ich spüren können, wie sich eine ganze Familie anfühlt. Sehr heilsam ist das!"

"Zuerst habe ich durch Bonding gelernt, dass ich Gefühle habe. Dann habe ich gelernt, welche Gefühle das sind. Und dann habe ich gelernt, diese Gefühle für mich zu nutzen. Ich habe jetzt Kraft und freue mich meines Lebens."

"Bonding tut mir wundersam gut."

"So ruhig, zufrieden und entspannt wie nach dem Bonding habe ich mich Jahre nicht mehr gefühlt." Teilnehmer



"Wut fühlen und (angemessen) auszudrücken fällt mir seit dem letzten Seminar leichter."

"Ich habe durch Bonding zu genießen gelernt und das Leben voll auszuschöpfen. Bonding entspannt und hilft mir gleichzeitig mich zu konzentrieren. Es hilft gegen Langeweile und ich kann dadurch besser mit Stress umgehen."



"Berührung löst ganz viel aus in mir. Durch diese gute Art und Weise von Berührung und Körperkontakt kann ich mich mehr öffnen. Ich kann mein Herz öffnen. Ich bin dann mehr eins. es hat positive Auswirkungen auf mein ganzes System."



"Meine Lebensenergie nimmt zu. Ich fühle mich dank Bonding mit mir, mit der Welt und mit meiner Kraft verbunden. Energie wird freigesetzt. Ich fühle mich ganz leicht und warm und frei."



"Nachnähren geht ja doch!! Hier finde ich das, was mich wirklich nährt."



"Dank Bonding fühle ich mich unter Menschen jetzt wohl."

"Das Bonding ist eine Möglichkeit, um unsere Verbundenheit und Liebe im Alltag zu stärken und zu vertiefen." Teilnehmendes Paar

Teilnehmer, die seit Jahren Berührungen vermeiden, konnten ganz allmählich den Genuss erleben, (richtig, d.h. aufmerksam und behutsam) berührt zu werden.

„Sich satt Kuscheln und auch einmal Laut sein dürfen.“


Bonding in Berlin – Termine


Astrid Vlamynck ist seit Jahren Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Bondingpsychotherapie. Sie ist die einzige, die in Berlin Bonding-Gruppen anbietet.

*Bonding- Abend in Berlin*
einmal pro Monat am jeweils zweiten Donnerstag im Monat
Ort: Ströme e.V. - Hermannstr. 48
2. Hof / 5. Etage
12049 Berlin-Neukölln
U 8 - Boddinstraße
Investition: 30-60 € (nach Selbsteinschätzung)
Zeit: 19:00 bis ca. 22:00 Uhr
Leitung: Astrid Vlamynck

*Wochenend-Seminar in Berlin
*
Bonding-Intensiv-Workshop 
Wochenende Oktober 2018
"Keep on Loving" George Rynick
Leitung: Paul Komatinsky und Don Sibley. Mit Carleen Rynick und Terry Cole aus New York
Übersetzung und Assistenz: Astrid Vlamynck.

Alle fünf sind langjährige Trainees von Altmeister George Rynick (siehe unten). Wir geben das von ihm (und vielen anderen) Gelernte sehr gern weiter.

Im Wamos (verlinken auf: http://www.wamos-zentrum.de/Kontakt/index.htm)
 Zentrum für ganzheitliche Lebensführung

Hasenheide 9

10967 Berlin-Neukölln



Es war ein großes Geschenk, George Rynick noch persönlich zu erleben. Mein großer Lehrer und Mentor ist leider 2016 verstorben. Ganz friedlich im Kreise seine Familie. Er war der erste Lehrtrainer von Dr. Dan Casriel.

* fast 50 Jahre Bonding Expertise

* ausgebildet bei Milton Erickson
* ausgebildet bei Richard Bandler

George Rynick war vor allem ein großartiger Mensch, der über Liebe und Gott ganz ohne Kitsch und voller Lebenspraxis und Humor sprechen konnte. Er war ganz einfach unvergesslich!

Ich habe in mindestens 25 gemeinsamen Workshops sehr viel von ihm gelernt. Seine langjährige Kompetenz und Treffsicherheit, seine Empathie und Authentizität, sein Esprit und großes Herz erlaubten grundlegende Veränderungen in kurzer Zeit.





Forschung zu Bonding


"Es braucht acht Umarmungen täglich, um den Cortisolspiegel zu senken."

Alles spricht für Bonding:
Die Polyvagaltheorie, die Bindungs- und Beziehungstheorie, die empirische Forschung (Bowlby und Ainsworth, Ehepaar Grossmann, Winnicott, Karl Heinz Brisch, Klaus Grawe (Hochschulleiter und Psychotherapieforscher in Bern und Zürich), Prof. Joachim Bauer (Uni Freiburg), die Praxis, unsere Natur als - biologisch gesprochen- Herdentiere.

Inzwischen gilt es als wissenschaftlich zweifelsfrei belegt, dass ein sicherer Bindungsstil überaus wichtig ist - für das Stressmanagement, für körperliche und seelische Gesundheit, für den Erfolg (beruflich und privat), für Zufriedenheit und für mehr Liebesglück.

Prof. Joachim Bauer (Prof. für Psychneuroimmunologie an der Universität Freiburg schreibt höchst lesenswerte Bücher u.a. über Spiegelneurone) ist wissenschaftlicher Leiter von Forschungen zur Bonding-Psychotherapie.


Sie können Ihre Stress-Hormone ab - und Ihre Glücks-Hormone aufbauen.
Geborgenheitserfahrungen haben großen Einfluss auf das Immunsystem (Psychoneuroimmunologie) und damit auf die Gesundheit, Resilienz (Widerstandskraft, die Fähigkeit angesichts von Rückschlägen wieder aufzustehen), die Zufriedenheit und damit auf den Erfolg - (auch) mit der Liebe.

#P5#

Wenn man sich die (schmerzlichen) Videos zur Forschung von Harry Harlow www.youtube.com/watch?v=_O60TYAIgC4 anschaut, dann versteht jeder sofort, wie wichtig die sichere Basis - Bonding - (nicht nur für kleine Affenbabys) ist.

Die Polyvagaltheorie von Stephen Porges liefert die biologisch-physiologische, neuroanantomische Begründung, warum körpernahe Interventionen wie Bonding (und Tapping und IRT) so gut wirken.
Er hätte für seine Forschung den Nobelpreis verdient!

Das Bedürfnis nach Bonding (gleichzeitige körperliche Nähe und emotionale Offenheit) ist angeboren und genauso wichtig wie Essen, Trinken und Atmen.

Manche nennen Bonding Workshops auch NIP (New Identity Process) oder Casriel (nach dem Begründer, Psychoanalytiker und Anthropologe Dr. Dan Casriel).

Früher standen die kathartischen Anteile der Bonding-Psychotherapie im Vordergrund. Heute sind die sanften, schmelzenden und gesunde-Grenzen-erfahrenden Aspekte ebenso wichtig.

Aktuelle Informationen zum Stand der Forschung erhalten Sie hier:

Deutsche Gesellschaft für Bonding-Psychotherapie e.V.


Kliniken, die Bonding anbieten


Kliniken, die Bonding integrieren, finden Sie hier.



Material zu Bonding (DVD, Texte)


Zum Thema Bonding-Psychotherapie können Sie folgenden DVDs mit George Rynick direkt bei mir beziehen:

1. Einführung in die Bonding Psychotherapie (mit deutscher Übersetzung)

1. Kostbarkeiten aus den Bonding-Workshops (mit deutscher Übersetzung)

1. Dog stories (DVD, englisch)

                George erzählt als Ericksonian wie Milton Erickson berührende  Geschichten über Liebe, Vermissen und Wiederfinden, über Hoffnung und Vertrauen - am Beispiel seines Hundes: Captain Miles Immlay III - für ein glückliches Leben



"George erzählt mit humorvollem Esprit, mit einprägsamen Bildern, einfach einzigartig! Klasse!"  Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie


Für eine Bestellung nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.





Außerdem sind folgende Text-Broschüren erhältlich:

• 50 Dinge, die Sie schon immer über das Bonding wissen wollten" (Text           George Rynick, 40 S., Übersetzung Astrid Vlamynck) Auszug als PDF

• Ebenen der Gefühle" (Text George Rynick, 5 S.)

        • Bonding-Psychotherapie: Einführung" (Text Jeff Gordon, 7 S.)

• Erfahrungen mit Bonding-Psychotherapie" (Text Jeff Gordon, 12 S.)

• Die emotionalen Grundlagen seelischer Gesundheit und Krankheit" (Text Dr. Dan Casriel, 16 S.)

• Good News about Fear" (Text George Rynick, 12 S., englisch)..





Bonding

Unter Seminare finden Sie von mir angebotene Seminare.

Aktuelle Informationen zum Stand der Forschung erhalten Sie bei Deutsche Gesellschaft für Bonding-Psychotherapie e.V.

Kliniken, die Bonding anbieten, finden Sie unter Links.

http://www.bondingpsychotherapy.com/home


Literatur

Casriel, D. “New Identity Prozeß”, D, in: Handbuch der Psychotherapie, Hrsg. Raymond v. Corsini, Psychologie-Verlagsunion, München

Greenberg, L.S.; Rice, L.N.; Elliot, R. (2003). Emotionale Veränderung fördern: Grundlagen einer prozeß- und elebnisorientierten Therapie. Paderborn: Junfermann.

Grossmann, Klaus E; Grossmann, Karin (2003). Bindung und menschliche Entwicklung. Klett-Cotta.

Lechler, W (2005). Von mir aus nennt es Wahnsinn: Protokoll einer Heilung. Kreuz.

Grawe, K. (2004). Neuropsychotherapie . Hogrefe-Verlag.

Stauss,K.(2006). Bonding Psychotherapie – Grundlagen und
Methoden. Kösel-Verlag
Mein Buch
Amazon: Klopfen gegen Liebesleid: Selbstwertgefühl stärken - Attraktivität steigern
5000 verkaufte Exemplare

BONDING
seit 30 Jahren
BONDING Intensiv - ABEND
Donnerstag, 9.8.2018
19.00 bis 22:00 Uhr
Ströme e.V.
Hermannstraße 48
Ort: Berlin

BONDING Intensiv - WOCHENENDE
5. / 6./ 7. Oktober 2018
Freitag ab 10 Uhr
Leitung: aus New York, USA
Paul Komatinsky, Don Sibley
Astrid Vlamynck (Übersetzung)
Drei Trainer von Altmeister GEORGE RYNICK

Ort: Berlin

ENERGY  PSYCHOLOGY® 
ENERGETISCHE PSYCHOLOGIE
TAPPING/ Klopfakupressur
zertifizierte Fortbildungen und
individuelles Einzelcoaching

INFO-Abend
Fr. 7.09.18
17.00 Uhr
Ort: Berlin

SUPERVISION
Fr .9.11.18
16.00 Uhr
Ort: Berlin

HIGHLIGHTS IN EINER WOCHE
KLOPFEN KOMPAKT Curriculum
in Planung
 

IMAGINATIVE RESONANZ
THERAPIE (IRT)
Paul Meyer Technik

im Rahmen meiner SUPERVISION
am 9.11.18 
Leitung: Astrid Vlamynck
Ort: Berlin

Kontakt
Tel. 030 881 5251